CSE:ELEM
FST: 7YS
Gold: 1699.88

Konzessionsgebiet Machacala

Konzessionsgebiet Machacala

Machacala umfasst mehr als 4.000 Hektar im Bezirk Carabamba, Provinz Julcan, Department La Libertad. Im Jahr 2004 schätzte Gold Hawk Resources, Inc. („Gold Hawk“) eine vermutete Ressource von insgesamt 420.000 AuEq in 1.560.000 Tonnen für das Gesamtprojekt, was einem Goldäquivalentgehalt von 8,4 g/t entspricht; die einzelnen Gold- und Silbergehalte wurden jedoch nicht gemeldet.(6) Diese historische Schätzung ist die jüngste historische Ressourcenschätzung, die für Machacala relevant ist, verwendet nur die in den Abschnitten 1.2 und 1.3 des National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects beschriebenen Kategorien und wurde gemäß der Qualität und Strenge der NI 43-101 Standards im Jahr 2004 erstellt. Eine qualifizierte Person hat keine ausreichenden Arbeiten an der historischen Schätzung durchgeführt, um diese Ressource gemäß der CIM-Definition einer aktuellen Mineralressource zu kategorisieren, was die Erstellung eines neuen technischen Berichts gemäß NI 43-101 beinhalten könnte. Element79 Gold behandelt diese historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen und eine qualifizierte Person hat die Arbeiten nicht überprüft, um die Qualität der Arbeiten im Zusammenhang mit dieser historischen Schätzung zu definieren. 

In Machacala fand kommerzielle Förderung zum ersten Mal in den 1950er Jahren statt, bevor es von 1979 bis 1991 von Minera Santa Isabel, S.A. erworben und betrieben wurde und 230.000 metrische Tonnen mit durchschnittlich 10,5 g/t AuEq (6 g/t Au und 340 g/t Ag), d. h. 78.000 Unzen Au Eq, förderte.(6) Der Betrieb wurde im Jahr 1991 aufgrund anhaltend geringer Gold- (360 Dollar/Unze) und Silberpreise (3,81 Dollar/Unze) eingestellt. Benachbarte Konzessionen sind jene im Besitz von Fortescue Metals Group (an der ASX notiert) und von Fresnillo Peru S.A.C., einem Tochterunternehmen von Fresnillo plc (an der LSE notiert).(4,5)

In dem Projekt führten zuletzt Gold Hawk und Meridian Gold von 1997 bis 2004 Explorationsarbeiten aus, mit insgesamt 8.500 Metern in 45 Kern- und RC-Bohrlöchern. Highlights dieser Bohrarbeiten beinhalten 11,6 g/t AuEq (11,32 g/t Au und 23,6 g/t Ag) über 3,7 Meter im Erzgang Casa Fuerza und 15,7 g/t AuEq (13,55 g/t Au und 164 g/t Ag) im Erzgang Fragua. Machacala beherbergt mehrere gering sulfidierte, epithermale Gold-Silber-Gänge. In nur 4 dieser Gänge fand geringe Förderung statt.(4)

„Machacala verfügt über bedeutende historische Daten sowie über 8.500 Meter an kürzlich durchgeführten Bohrungen, die die Definition einer gemäß NI 43-101-konformen Ressourcen vereinfachen werden,“ meint Neil Pettigrew, M.Sc., P.Geo., Director von Element79 Gold. „Das Projekt ist außerdem auf niedriger Höhe gelegen und verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, die die Rückkehr des Projekts zur Produktion erleichtern wird.“

Lageplan der Projekte Lucero und Machacala
Abbildung 1. Lageplan der Projekte Lucero und Machacala.

Sources

1. Presentation provided by Calipuy Resources Inc.
2. NI 43-101 Technical Report on the Lucero Property, Arequipa Region, Peru, September 4th, 2021, provided by Calipuy Resources Inc.
3. https://web.archive.org/web/20220308020414/https://condorresources.com/portfolio/lucero/
4. https://web.archive.org/web/20220308020532/https://www.sandstormgold.com/our-royalties/lucero/
5. https://web.archive.org/web/20220308020602/https://www.sandstormgold.com/our-royalties/
6. NI 43-101 Technical Report on the Machacala Project, La Libertad-Peru (Draft), provided by Calipuy Resources Inc.
7. https://web.archive.org/web/20220308020649/https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1397970/000118374013000409/f8k08162013ex99-2.htm
8. https://web.archive.org/web/20220308020657/https://www.affinitygold.com/machacala-highlights

Newsletter abonnieren

Klicken Sie hier, um sich anzumelden